Willkommen beim KSV Weissach

benfiz 123

Spielbericht 1. Mannschaft Herren (Bezirksliga Mittlerer Neckar Männer)

KSV Weissach I - SV Heilbronn II 8 - 0 Punkte 3165 – 2916 Kegel

KSV Weissach ist Meister und steigt in die Regionalliga auf.

Meister2017

Stehend, v. l. n. r.: Fabrizio Mattioli, Detlef Braun, Oswald Kruppa.

Kniend, v. l. n. r.: David Rein, Ricardo Mattioli, Daniel Jauß, Julian Sattler.

Im letzten Heimspiel in dieser Saison machte die 1. Mannschaft des KSV  die Meisterschaft perfekt. Auch für die 2. Mannschaft aus Heilbronn gab es in Weissach nichts zu holen. In der Anfangspaarung wurde auf Seiten der Gäste noch um jeden Kegel gekämpft. Daniel Jauß mit sehr guten 551 Kegel und Tagesbester und Ricardo Mattioli 503 Kegel konnten trotzdem ihre Spiele gewinnen. Der Zwischenstand: 2 : 0 Mannschaftspunkte und 34 Kegel für den KSV. Ab der Mittelpaarung sahen die Zuschauer dann ein einseitiges Spiel. Fabrizio Mattioli 514 Kegel und Detlef Braun mit guten 531 Kegel spielten souverän und kamen nie in Bedrängnis. Sie bauten den Vorsprung auf 4 : 0 Punkten und 166 Kegel aus. Gewohnt zuverlässig das Duo im Schlusspaar. Julian Sattler und David Rein beide mit guten 533 Kegel beherrschten auch ihre Gegenspieler deutlich und ließen nichts mehr anbrennen.

Der KSV gewann mit 8 : 0 Punkten und um eine Differenz von 249 Kegel.

In der Tabelle steht Weissach nun 4 Punkte vor Seckach und kann somit im letzten Spiel nicht mehr eingeholt werden.

Spielbericht 2. Mannschaft Herren (Bezirksklasse Mittlerer Neckar Männer)

KSV Weissach II - SKV Aspach 5 - 3 Punkte 2966 - 2856 Kegel

Der KSV Weissach 2 übernimmt jetzt auch in der Bezirksklasse die Tabellenführung.

In der Anfangspaarung wurde Oswald Kruppa nach 90 Schub aus gesundheitlichen Gründen ausgewechselt, für ihn kam Werner Reichel ins Spiel. Beide zusammen hatten zwar mit 499 : 494 die bessere Holzzahl konnten aber nur 1 Satzpunkt gewinnen und mußten daher den Mannschaftspunkt abgeben. Reinhard Roloff als Tagesbester machte wieder ein sehr gutes Spiel und gewann es deutlich mit 515 : 438. Zwischenstand

1 : 1 und 82 Kegel Vorsprung für Weissach. In der Mittelpaarung holte Spiro Papagiannis mit guten 490 : 453 den nächsten Mannschaftspunkt. Bei Charly Vietz lief es nicht so gut er verlor sein Spiel mit 467 : 485. Zwischenstand

2 : 2 und 101 Kegel Vorsprung für Weissach. Die Schlusspaarung war nichts für schwache Nerven. Herbert Schröder mußte sein Spiel unglücklich knapp mit 485 : 486 wegen einem Holz abgeben. Horst Matzka musste die erste Bahn deutlich abgeben, kam dann aber immer besser ins Spiel und drehte mächtig auf und gewann die restlichen 3 Satzpunkte mit sehr guten

510 : 500. Aufgrund der besseren Gesamtholzzahl kamen noch 2 Mannschaftspunkte hinzu. Endergebnis somit 5 : 3 und 110 Kegel Vorsprung für den KSV Weissach 2 . Da der seitherige Tabellenführer VFL Kaltental  sein Spiel verlor, hat der KSV Weissach 2 die Tabellenspitze übernommen.

Daher kommt es am letzten Spieltag den 1. April zum großen Finale in Kaltental.

Spielbericht Damen 4er (A-Klasse Mittlerer Neckar)

KSV Weissach D - KSC Winnenden D  4 - 2 Punkte 1942 - 1804 Kegel 

Am Samstag den 18.3.2017 hatten die Damen des KSV Weissach die Damen des KSC Winnenden zu Gast.

Maria Heeß und Karin Selent spielten in der ersten Paarung. Maria Heeß gewann überlegen gegenüber ihrer Gegnerin mit 491:447 Kegel. Karin Selent war heute in Superform. Sie holte sich alle 4 Satzpunkte, den Mannschaftspunkt und gewann souverän mit 533:411 Kegel. Somit konnte die zweite Paarung mit einem Plus von 166 Kegel beginnen. Ida Reichel und Gerti Schrottenholzer spielten je 2 Sätze, mussten sich aber leider mit 446:471 Kegel gegenüber ihrer Gegnerin geschlagen geben.  Bei Hanne Tontsch lief es heute nicht ganz so gut. Sie musste sich leider mit 472:475 Kegel gegenüber Ihrer Gegnerin geschlagen geben.

Das Spiel endete für die Weissacher Damen mit 1942:1804 und 4:2 Punkten.

Das letzte Spiel dieser Saison findet statt am 1.4.2017 mit den Damen des SV Magstadt.

Spielbericht gemischte Mannschaft (C-Klasse 4er gemischt Mittlerer Neckar)

SV Heilbronn am Leinbach g - KSV Weissach g 2 - 4 Punkte 1721 - 1848 Punkte

Im letzten Auswärtsspiel der Saison konnte die gemischte Mannschaft in Heilbronn einen Auswärtssieg einfahren. In der 1. Paarung machte Alexandra Matzka 429 Kegel ein gutes Spiel, sie konnte alle 4 Satzpunkte gewinnen, und damit den ersten Mannschaftspunkt. Auch Stefan Quast 422 Kegel kam gut ins Spiel er musste aber zum Schluss sein Spiel abgeben. Spielstand nach 2 Paarungen, 1 zu 1 Punkte und 57 Kegel Vorsprung für Weissach. In den Schlusspaarungen konnte  Dieter Wöhr 511 Kegel nach einem sehr guten Spiel den nächsten Mannschaftspunkt holen. Horst Matzka 486 Kegel hatte Pech, er verlor 2 Sätze ganz knapp, und musste daher den Mannschaftspunkt abgeben, aber der Sieg der Weissacher war in trockenen Tüchern. Endstand auf Grund der besseren Gesamtholzzahl 4 zu 2 Punkte und 127 Kegel Vorsprung für Weissach.

.

553
Weeber_ganz_klein1
Zwiener2
Clement
TSV Weissach

.

Wöhr Tours Logo 1024x768(1)
KSKBB-Logo rot_HKS13
Braun
Stollstein
Holiday Inn1
Gartenbau Kurz
boehmler
Olympus1
Tee_und_Mehr_Werbebanner_lang_hg

.

ESA Sport
sosioromano